Villa Tugendhat in Brünn

Die Villa Tugendhat befindet sich im tschechischen Brünn und wurde von Ludwig Mies van der Rohe erbaut. Die Villa galt damals als das teuerste Einfamilienhaus weltweit.
Der programmatische Wohnbau von 1930 zählt zu den bekanntesten Beispielen für die klassische Moderne. Seine Hausherren, Greta und Fritz Tugendhat, haben nur wenige Jahre hier verbracht, bevor sie ins Exil fliehen mussten. Der ursprüngliche Zustand des Gebäudes blieb nur für kurze Zeit erhalten. Jetzt ist die Villa in den Besitz der Stadt Brünn gefallen, 2001 wurde sie zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt und schließlich ab 2010 zwei Jahre lang saniert. Dabei war die Amon GmbH involviert.

Wir haben zwar nicht selbst in der Villa Hand angelegt, aber die Villa und die Renovierungsarbeiten waren für uns ein gutes Vorbild für außerordentliche Sanierung und detailgetreues Arbeiten in einer denkmalgeschützten Immobilie.